Ausgezeichnete Innovationen

Der AC²-Innovationspreis

Region Aachen

Der Innovationspreis

Innovationen werden in Aachen bereits seit nahezu 30 Jahren an besonders innovative Unternehmen verliehen. Der AC²-Innovationspreis Region Aachen versteht sich als eine Anerkennung für besondere gesellschaftliche oder unternehmerische Leistungen.

Jährlich werden herausragende Produktinnovationen, innovative Dienstleistungen, Prozesse, Organisationsstrukturen und soziale Innovationen ausgewählt mit dem Ziel, das Unternehmertum zu stärken und die Bekanntheit der Region als innovativen Standort national und international zu erhöhen.

Der AC²-Innovationspreis Region Aachen wird von der Stadt Aachen, der StädteRegion Aachen und den Kreisen Düren, Euskirchen und Heinsberg ausgelobt. Die Koordination des gesamten Prozesses erfolgt durch die AGIT.


(Foto: Carl Brunn / AGIT mbH)

Der Preisträger 2021

Das Aachener Medizintechnik-Unternehmen Hemovent wurde am 7. September mit dem „AC²-Innovationspreis Region Aachen 2021“ ausgezeichnet.

Hemovent hat eine extrem verkleinerte Herz-Lungen-Maschine entwickelt, die Patienten mit akutem Herz- und / oder Lungenversagen rettet, indem sie die Funktionen dieser Organe übernimmt. Die sogenannte MOBYBOX verbessert als erstes in sich geschlossenes „Extracorporeal Life Support“-System (ECLS) außerhalb des Körpers wesentlich die Sicherheit und die Einfachheit in der Handhabung gegenüber konventionellen Systemen. Sie ist effizienter, kleiner und risikoärmer als herkömmliche Geräte und bringt deutlich mehr Mobilität mit sich.


Die weiteren Kandidaten waren: LaVa-X GmbH, Herzogenrath / Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG, Jülich / PRIOGO AG, Zülpich / Utimaco GmbH, Aachen.


Mehr zu den Innovationen finden Sie hier >>


Foto: Christof Lenz (CEO) und Dr. Oliver Marseille (CTO) von der Hemovent GmbH nahmen die Innovationspreisskulptur entgegen (© Carl Brunn / AGIT mbH)

Die Arbeitsgruppe

Die Innovationspreis-Arbeitsgruppe besteht aus Vertreterinnen und Vertretern aus Wirtschaftsförderung, Wissenschaft, Wirtschaftskammern und Unternehmerverbänden. Sie spricht in Frage kommende Unternehmen an und nimmt Vorschläge entgegen.

Nach einem Auswahlverfahren wählen die Teilnehmer anhand vorgegebener Kriterien besonders herausragende Innovationen aus. Diese Kandidatenvorschläge werden im Anschluss an die Jury weitergeben.


Interessenten können sich direkt an die Arbeitsgruppe wenden: Ihre Ansprechpartner >>


Den Ablauf erläutert AGIT-Geschäftsführer Sven Pennings in einem kurzen Video >>

Die Jury

Die hochkarätige Jury besteht aus renommierten Expertinnen und Experten zum Thema Innovation der regionalen Hochschulen und Forschungsreinrichtungen bzw. Vertreterinnen und Vertretern erfolgreicher Unternehmen.

Unter Leitung des Juryvorsitzes, der durch eine Vertreterin bzw. einen Vertreter der Verwaltungsspitzen der Region im jährlich rollierenden Verfahren besetzt wird (2021: Oberbürgermeisterin Sybille Keupen, Stadt Aachen), wählt die Jury aus den Vorschlägen der Arbeitsgruppe den Innovationspreisträger aus.


Die Jurymitglieder >>

AC²-Innovationsveranstaltungen

Mit dem AC²-Innovationstag im Dezember und dem AC²-Innovationsabend im Januar bietet die AGIT für Wachstums- und Gründungsvorhaben, die auf einer (technologischen) Innovation basieren, spezielle Veranstaltungen / Workshops an.

Hier erfahren Sie beispielsweise was der wesentliche Erfolgsfaktor ist, wenn man die eigene Idee als erfolgreiches Produkt einführen möchte, oder ob man seine Erfindung patentieren oder lieber geheim halten soll.

Einen kleinen Einblick in den AC²-Innovationsabend 2021 inklusive ein paar Tipps zur Geheimhaltung sehen Sie hier >>

Termine

Weitere Informationen zum Thema INNOVATION

AGIT mbH
Campus Melaten
Pauwelsstraße 17
52074 Aachen

Telefon +49 (0)241 963-1035
E-Mail innovationspreis@agit.de
www.innovationspreis-region-aachen.de

Impressum & Datenschutzerklärung